Galerie 149 präsentiert am 04. SEPTEMBER:


Lange Nacht der Kultur »Leinen los«

Aufgrund der Corona-Pandemie wird unsere Veranstaltung für das Publikum im markierten Außenbereich mit Kontaktdatenverfolgung (digital per Luca-App oder Corona-App oder analog auf bereitliegenden Kontaktbögen) stattfinden.
Der Zugang zu den Toiletten ist nicht barrierefrei.


NÉ-K Trio Musiker Kevin Hemkemeier und Nils Rabente stellen ihr SIDE-Project „Juâk und Moglí“ vor.

Das NÉ-K Trio ist ein eine Bandformation, die sich im Winter 2016 im Umfeld der Bielefelder Jazzszene formiert hat.

 

Dem Bremerhavener Publikum sind Kevin Hemkemeier (Kontrabass) und Nils Rabente (Piano) vor allem durch das Groove-Jazz Trio „NÉ-K Trio“ bekannt, mit dem sie melodische, eingängige Strukturen nutzen, um damit live zu experimentieren. Die Lockdown-Auszeit nutzten die beiden Jazz-Musiker nun um ihr elektromusikalisches Side-Project „Juák & Moglí“ zu realisieren, mit dem sie elektronische, auf Pattern basierende Musik mit dem Kontrabass und wiederkehrenden Piano-Loops zusammenfügen. Das Live Set-up bietet genügend Platz für freie Improvisation und groovige Rhythmen.

 

Am Konzertabend werden die beiden ihr Programm aus dem bekannten Jazztrio darbieten und dazu im Wechsel einen Einblick in ihr neues Projekt geben.

 

Auftrittszeiten: 19.00 - 19.30 Uhr und 20.00 - 20.30 Uhr


Carla Mantel, Angelika Scholl und Mariska Nijhof

»LIEBESPERLEN – BITTERSÜSS« Gefühlvolle Chansons - teuflische Texte

Nix mit Schlagerseligkeiten und Liebesgesäusel, das verhindern schon die bittersüßen, romantisch-unromantischen Liebesgedichte von Brecht, die sich durch das Programm schlängeln.

Nein: der Realität ins Auge geblickt, erinnert man sich an eine Wolke, die nicht lange da war, besteht darauf, dass er geht, bevor es hell wird und die Nacht ihre Logik verliert und dass die alte Freundin am besten zum Ausheulen an der Bar geeignet ist. Und doch gibt es das immer wiederkehrende, wunderbare Gefühl, tiefer als das Meer ... wodurch man den Vatikan erneuern könnte oder gar sich wieder traut, die Mama anzurufen.

 

Carla Mantel - Gesang
Angelika Scholl - Piano
Mariska Nijhof - Akkordeon

 

Auftrittszeiten: 21.00 - 21.30 Uhr und 22.00 - 22.30 Uhr


Die BIK Galerie 149 wird vom Kulturamt der Seestadt Bremerhaven gefördert.

 

Die BIK Galerie 149 wird 2021 außerdem gefördert  durch die Stiftung Kunstfonds und das NEUSTART KULTUR-Programm. 

 

 

Sie möchten für die BIK Galerie 149 per Paypal spenden? Klicken Sie einfach auf den Button:

 

 

Weitere Spendenmöglichkeiten gibt es | hier |

 

Galerie 149 · Bürgermeister-Smidt-Straße 149

27568 Bremerhaven · Telefon 0471 - 41 46 39

 

Geöffnet Mittwoch bis Freitag von 15:00 bis 18:00 Uhr während der Ausstellungen. An Feiertagen ist in der Regel geschlossen.  | mehr |

 

Wir sind auf »facebook«. Teilen Sie uns, um unseren Bekanntheitsgrad zu vergrößern.

 

Wir sind auf Instagram: #galerie_149_bik